Weiterbildung KAT (Krisenintervention nach akuter Traumatisierung)

eingetragen in: Beratung, Teamentwicklung | 0

Ende Jänner habe ich mit 21 MitarbeiterInnen von pro mente OÖ, EXIT-sozial und anderen Einrichtungen den KAT-Lehrgang (Krisenintervention nach akuter Traumatisierung) erfolgreich abgeschlossen. Ein Team aus 69 KAT-MitarbeiterInnen betreut somit rund-um-die-Uhr in ganz Oberösterreich Menschen, die nach traumatisierenden Ereignissen rasch Hilfe brauchen.

Besonders schwere Erlebnisse, die eine Person unvorbereitet treffen und aus der Bahn werfen, werden als traumatische Ereignisse bezeichnet. Solche Ereignisse führen ohne Unterstützung häufig zu Spät- oder Langzeitfolgen. „Das KAT-Team der Krisenhilfe OÖ unterstützt Menschen daher möglichst schon vor Ort“, sagt Monika Czamler, Leiterin der Krisenhilfe OÖ. „Nach Unfällen, Suiziden oder anderen tragischen Ereignissen begleiten wir die Angehörigen in den ersten Stunden und Tagen. Auch Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Roten Kreuzes werden dabei von uns betreut.“

Nach einer ersten Sofortentlastung werden gemeinsam mit den Betroffenen erste Schritte aus der Krise entwickelt und umgesetzt. Die KAT-MitarbeiterInnen unterstützen und begleiten die Betroffenen intensiv für die nächsten Tage und wenn notwendig für die nächsten Wochen.

Nähere Infos: www.krisenhilfeooe.at und www.promenteooe.at

Ich freue mich sehr, Teil dieses besonderen Angebots sein zu dürfen.

Danke

Erwin Kargl, MSc