Facharbeit – Sozialarbeit

eingetragen in: Allgemein | 0

Spezialseminar für 35 MitarbeiterInnen von sozialen Werkstätten (Fähigkeitsorientierte Aktivität, ATZ, etc.), um Fragen zu klären, die sich rund um die Themen und Unterschiede von Facharbeit und Sozialarbeit stellen. Dazu haben wir uns auch ausführlich mit dem Thema „Haltung“ beschäftigt und uns das Thema „Facharbeit – Sozialarbeit“ unter folgenden Aspekten angesehen.

Kann man „Haltung“ verordnen?

Mit der Fragestellung ob man „Haltung“ verordnen kann, haben wir uns mit der UN-Konvention für Menschen mit Behinderungen, diversen Gesetzen (z. B. OÖ Chancengleichheitsgesetz) bis zu Unternehmensleitbildern beschäftigt.

Kann man „Haltung“ lernen?

Was verstehen wir eigentlich unter „fachlicher Haltung“ und wie wirken Nähe und Distanz auf uns in der sozialen Arbeit? Diese Fragen wurden in einem angeleiteten Selbstreflexionsprozess der TeilnehmerInnen bearbeitet. Ziel ist die eigene fachliche Haltung klarer definieren zu können.

Konkrete Fallbeispiele

In Kleingruppenarbeiten konnten Fallbeispiele erarbeitet und besprochen werden, die dann im Plenum miteinander diskutiert werden.

Seminarort: Wesenufer Hotel & Seminarkultur an der Donau  

Eingebettet im romantischen oberösterreichischen Donautal, direkt an der Donau gelegen, befindet sich Wesenufer Hotel & Seminarkultur an der Donau. Das Haus selbst hat eine über 300-jährige Geschichte und besticht nach sorgsamer Komplettrenovierung 2008 durch schlichte Moderne – eine gelungene Symbiose aus Alt und Neu. Insgesamt stehen 49 Hotelzimmer zur Verfügung.

Alle 5 klimatisierten Tagungsräume mit Tageslicht bieten je nach Größe, Bestuhlung und flexibler Ausstattung Platz für 10 bis 220 Personen. 2 Tagungsräume sind zu einem Veranstaltungsaal „Donau“ mit direktem Zugang zur Donauterrasse kombinierbar. Alle Räume sind barrierefrei erreichbar und mit Lift erschlossen.

Mehr Informationen auf: https://www.hotel-wesenufer.at