Weihnachten 2020

eingetragen in: Allgemein 0

Alles anders oder doch nicht?

2020 war nun wirklich ein ganz besonderes Jahr. Einerseits ein Jahr in dem ich meine Vorsätze vom letzten Jahr sehr gut umsetzen konnte, andererseits ein Jahr das uns alle durch Corona und die damit notwendigen Maßnahmen unglaublich eingebremst und betroffen gemacht hat.

Was 2020 besonders gut gelungen ist

  • Kreativ Visualisieren – ein Thema das mich selbst immer wieder fesselt und fasziniert. Mit meinem Angebot “Visualisierung im Beratungs- und Betreuungskontext” konnte ich heuer viele Menschen erreichen und trainieren. Mein Angebote in diesem Bereich haben sich verfestigt und werden sehr gut angenommen:
    • Kreativ Visualisieren – Grundlagen
    • Kreativ Visualisieren – Impulse setzen, Potenziale fördern
    • Kreativ Visualisieren – Für Coaching, Mediation und Supervision
    • Kreativ Visualisieren – Visualisierung im Beratungs- und Betreuungskontext
  • Im Bereich der Kommunikations- und Telefontrainings konnte ich 2020 auch einige sehr feine Projekte durchführen und begleiten.
  • Mein Angebot “Miteinander am Weg sein” ist für Teams und Gruppen nicht nur in Veränderungsprozessen eine wunderbare Möglichkeit, sich intensiv mit den gewählten Themen auseinanderzusetzen. Ich habe dies nun auch so optimiert, dass es als Teil einer “klassischen” Klausur/Moderation hervorragend und lösungsorientiert eingesetzt werden kann.
  • Auch im Bereich Supervision / Coaching konnte ich meine Ziele erreichen und freue mich, dass ich hier einige gute Projekte begleiten darf.

Ist nun alles anders?

Anders ist, dass die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie meine Angebote insofern verändert haben, dass ich nun auch vieles per Video-Konferenz machen kann. Schulungen, Supervision und Coaching sind auch mit Zoom und Co sehr gut umsetzbar. Dies ist sicher ein Punkt, den ich ohne die Corona-Einschränkungen nicht so schnell erreicht hätte.

Mit einem, für diese Zeit für mich gut passendem Zitat von Viktor Frankl, möchte ich hier abschließen:

Wenn wir nicht mehr in der Lage sind, eine Situation zu ändern,
sind wir herausgefordert, uns selbst zu ändern.

In diesem Sinne, wünsche ich Dir/Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für 2021.

Danke für die gute Zusammenarbeit
Erwin Kargl, MSc.

Folge Erwin Kargl:
Letzte Einträge von